HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 DoppelRollen · in 12 Farben LogiLink® Flugzeug Audio Adapter Cyan Blau Cyan Blau

B01MTB6DLV

HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau

HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau
  • Eleganter Handgepäckkoffer (Hartschale), Maße: 55 x 36 x 21 cm (HxBxT), Gewicht: 3,2 kg – superleicht und stabil ein echtes Packwunder. Für noch mehr Gepäck ganz einfach das Volumen erweitern (15% mehr Volumen dank Dehnfalte).
  • JETZT NEU: Der "Spree" mit noch besserem Rollkomfort. Dank unserer verbesserten 4-Rollen Technologie (4 gummierten Doppel-Rollen - 360° drehbar) lässt sich dieser Trolley besonders leichtgängig und bequem bewegen.
  • Material: Die matte Oberfläche des Hartschalen-Trolleys mit elegantem Balkenmuster ist äußerst stoßunempfindlich und besteht aus ABS.
  • SUPER SICHER: Der Koffer besitzt ein von der Travel Sentry zugelassenes Zahlenschloss. Das TSA- Zahlenschloss mit verstellbarem Code ist BESONDERS WICHTIG für Reisen in die USA, Kanada, Japan usw. - mehr Informationen dazu findet ihr bei der Travel Sentry.
  • GRATISARTIKEL: Jetzt beim Kauf eines Koffers ein LogiLink® Flugzeug Audio Adapter als Dankeschön von uns dazu.
HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau HAUPTSTADTKOFFER® 49 Liter Handgepäck · SPREE · TSA · MATT · NEU 4 Doppel-Rollen · (in 12 Farben) + LogiLink® Flugzeug Audio Adapter (Cyan Blau) Cyan Blau

Neben den selbst auferlegten Einschränkungen verhindern solche Vermeidungsstrategien, dass jemand neue Erfahrungen macht, nämlich dass er  furchteinflößende Situationen bewältigen  kann. In besonders starker Ausprägung kann eine Vermeidungsstrategie auch Bestandteil von Persönlichkeitsstörungen oder  sozialer Phobie  sein.

Oftmals werden dann als bedrohlich erlebte Situationen wie etwa eine Präsentation oder eine Prüfung mit einer Reihe von  körperlichen Symptomen  begleitet, beispielsweise Schweißausbrücheoder Durchfall bis hin zu regelrechten  Panikattacken . Durch die Vermeidungsstrategie verschwindet die Angst vor bedrohlichen Situationen

Gewinner der BildbändeUnd hier die beiden Gewinner (ermittelt durch Random

Gewinner der BildbändeUnd hier die beiden Gewinner (ermittelt durch Random .

org) der Bildbände Tirol – Land in den Bergen : Designscheuund Dolomiten – Panorama vertikal :LarsHerzlichen Glückwunsch! Bitte meldet euch bei mir damit ich dem Verlag eure Lieferadresse für das Buch mitteilen kann.

Vielen Dank auch an den Tyrolia Verlag welcher die Bücher zur Verfügung gestellt hat.

Hier nochmal die Gewinne :

Bernd Ritschel / Susanne Schaber Tirol Land in den BergenEin Porträt mit Bildern von Bernd Ritschel und Texten von Susanne Schaber256 Seiten, 164 großformatige farb.

Abb,25, 5 x 32,5 cm , gebunden mit SchutzumschlagISBN 978-3-7022-3084-5€ 49,00 / SFr.

76,90Sehen, was wesentlich istEndlose Bergketten mit vergletscherten Gipfeln und verwitterten Zinnen und Zinken aus Fels , saftig grüne Almwiesen, Flüsse, in denen das Wasser perlt.

Städte mit langer Geschichte, Bergwerke, uralte Bauernhöfe: die vielen Seiten von Tirol .

Faszinierend und doch auch schwer zu fassen.

Oft genug verschwindet das Land im Schatten der Klischees.

—Ulrich Ackermann / Ingrid Runggaldier MoroderDolomitenPanorama vertikalDas Weltnaturerbe aus der Luft112 Seiten, 103 ganzseitige farb.Abb.

22 x 38 cm, gebunden mit SchutzumschlagTyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2010ISBN 978-3-7022-3085-229,95 € / SFr.

43,50Die Dolomiten von Kopf bis FußAußergewöhnliche Perspektiven im exklusiven HochformatLe Corbusier bezeichnete die Dolomiten einst als „das schönste Bauwerk der Welt“.

Die ungewöhnlichen vertikalen Panoramen des Schweizer Fotografen Ulrich Ackermann eröffnen einen neuen , unverbrauchten Blick auf die Architektur dieses einzigartigen Gebirges, das seit Sommer 2009 über weite Teile zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt.

.

ReimaGO – Aktivitätssensor für Kinder im TestSeit über 70 Jahren produziert das finnische Outdoor Label Reima funktionelle Outdoor-Kinderbekleidung und will mit seiner Arbeit den Spaß am Spiel im Freien fördern.

Kürzlich hat Reima nun zusammen mit Suunto einen Bewegungssensor mit dazu gehöriger kostenloser App für Kinder entwickelt.

Der Chip misst die Bewegungen und animiert die Kinder zu mehr Aktivität.

Durch die App können die Kinder ihre Entwicklung verfolgen und Belohnungen für bestimme Aktivitäten sammeln.

Zudem gibt es in der Herbst-Winter-Kollektion 2016 ReimaGO Kleidung die über spezielle Taschen verfügen, in den der Chip integriert werden kann.

Wir, in dem Fall unsere beiden ältesten Kids Eve und Phil, konnten ReimaGO auf Herz und Nieren testen.

Beim Reima GO Sensor handelt es sich um einen Suunto Sports Tracker (Movesense Technologie) welcher die Intensität und Dauer der körperlichen Betätigung eines Kindes im Verlauf des Tages aufzeichnet.

Er misst keine Herzfrequenz, zählt keine Kalorien, und zeichnet auch keine Standortinformationen auf (kein GPS integriert).

Der Sensor dient lediglich dazu Dauer und Intensität der Bewegung zu messen.

Die gesammelten Daten werden anschließend über Bluetooth an ein iPhone oder iPad (ab Version iOS 9) übermittelt und können dann von der kostenlosen Reima GO App ausgewertet werden.

Ab Frühjahr 2017 wird die ReimaGO App auch für Android erhältlich sein.

Wir haben noch ein älteres iPad 2 welches die Kinder nutzen dürfen, doch leider unterstützt dieses kein Bluetooth Smart, so dass der Reima GO Sensor gar nicht mit diesem verbunden werden kann.

Also muss das iPad Air von Mama herhalten.

Der Sensor kann einfach in der Hosen- oder Jackentasche mitgeführt werden.

Reima bietet aber auch eine eigene ReimaGO Bekleidungskollektion an.

Die ReimaGO Teile, wie z.B.

die von uns getestete Fleecejacke Lively, verfügen über eine spezielle Tasche mit laminierten Druckknöpfen um den Sensor darin sicher zu befestigen.

Die Druckknöpfe dienen dabei lediglich zur Befestigung, es sind keine weiteren Sensoren in der Kleidung mit ihnen verbunden.

Ansonsten sind die ReimaGO Teile natürlich gewohnt funktionell und bieten aktiven Kids besten Schutz bei jedem Wetter.

Der Sensor ist übrigens wasserdicht bis 30 m, ein versehentlicher Waschgang in der Waschmaschine, wenn man den Sensor in der Tasche vergessen hat, stellt also kein Problem dar.

Alternativ gibt es den Aktivitätssensor mittlerweile auch mit einem komfortablem Armband zum Tragen des Sensors unter oder über der Kleidung.

So vergisst man den Sensor nicht in einer Tasche, und jede Bewegung wird auch sicher aufgezeichnet.

Das Armband haben wir leider nicht testen können, auf den Produktfotos sieht es aber eher etwas klobig aus für zarte Kinderärmchen.

Herzstück des ReimaGO Konzepts ist die kostenlose ReimaGO App.

Hier können Eltern für jedes Kind mit Sensor ein eigenes Profil anlegen und die jeweiligen täglichen Bewegungsziele festlegen.

Die WHO empfiehlt eine körperliche Betätigung von mindestens 60 Minuten täglich für Kinder zwischen 5 und 17 Jahren.

Jegliche Bewegung darüber hinaus bring zusätzliche gesundheitliche Vorteile.

Über die App können Eltern  verfolgen wann und wie aktiv ihre Kinder über die letzten Tage und Wochen waren.

Die von dem Sensor erfassten Daten sind in zwei Bereiche aufgeteilt.

Die App verfolgt sowohl Intensität als auch zeitlichen Umfang ab dem Zeitpunkt, an dem die App mit dem Sensor synchronisiert wird.

Für Kinder bietet die App unterschiedliche Phantasiewelten die von der ReimaGO-Figur bereist werden können.

Die vom Sensor gesammelten Daten werden in Energie umgewandelt, die es dann dem Kind ermöglichst den ReimaGO Charakter zu bewegen und von Welt zu Welt zu reisen.

Jede Welt enthält sieben Stufen, welche jeweils dem täglichen Aktivitätsziel des Kindes entspricht.

Mit dem Erreichen einer neuen Welt wir das Kind mit einem Level Abzeichen belohnt .

Außerdem können Eltern individuelle Belohnungen festlegen, welche nach einer gewissen Aktivitätszeit erreicht werden können.

Derzeit unterstützt die App übrigens nur Englisch, Russisch und Chinesisch.

ReimaGO in der PraxisEve (7) war von dem neuen Gadget von Anfang an vollauf begeistert.

Sie ist dann gleich in der Wohnung rum gerannt um zu sehen ob das Reima-Männchen sich wieder etwas bewegt hat.

Nach einem Spaziergang oder nach der Schule, musste der Sensor auch sofort synchronisiert werden.

Meist hatte sie den Sensor in der Hosentasche, da sie nicht immer mit der Reima Fleecejacke (mit integrierter ReimaGO Tasche) unterwegs war.

Nach einiger Zeit verlor sie aber mehr und mehr das Interesse, da einfaches „Hochleveln“ und Awards einsammeln auf Dauer doch langweilig wird.

Individuelle Belohnungen sind aus Elternsicht wiederum eher kontraproduktiv, da man Kinder für etwas belohnt, was sie eh von sich aus lieben sollten: sich zu bewegen.

Für Eltern ist es aber durchaus interessant in der App nachzuvollziehen, wann und wie aktiv ihre Kinder über den Tag und die Woche eigentlich sind.

Voraussetzung ist hier aber natürlich, dass die Kinder auch immer ihren Sensor dabei haben.

Eve hatte den Sensor schnell mal vergessen, so dass tagelang gar keine Daten vorhanden waren.

Mittlerweile hat sie den Sensor sogar irgendwo verlegt, und sie interessiert sich nicht mehr weiter dafür.

Und genau hier sehe ich auch den großen Nachteil des Reima GO Sensor s.

Dieser ist als solches eigentlich für Kinder total uninteressant, da er im Alltag keine offensichtliche Funktion bietet.

Ganz anders sieht es, meiner Meinung nach, z.B.

mit Garmins vivofit jr.

aus (auch wenn wir diesen noch nicht getestet haben).Der vivofit jr.

ist ein Fitness-Tracker für Kinder, welcher nicht nur Aktivitäten (und Schlafzeit) aufzeichnet, sondern im Alltag auch als Uhr dient, und sogar an Aufgaben erinnern kann.

Dafür kostet das Wearable allerdings auch mal eben das doppelte des Reima GO Sensor s.

FazitBraucht man einen Sensor mit Belohnungssystem um seine Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren? Sollten die Eltern einen aktiven Lebensstil nicht vorleben, damit die Kinder von alleine erkennen, dass Bewegung natürlich und gesund ist? Klar , in einer idealen Welt bräuchte man keine solche Motivationshilfen.

Aber in einer Zeit, wo beide Elternteile arbeiten gehen müssen um über die Runden zu kommen, und man sich so einfach überall und zu jeder Zeit mit „Unterhaltung“ berieseln lassen kann, bedarf es vielleicht hin und wieder einer externen Motivation um den inneren Schweinehund zu überwinden.

Den Ansatz von Reima finde ich allerdings nur bedingt gut umgesetzt, denn der Sensor ist kein „immer dabei“ Tracker, wie es z.B.

der vivofit jr.

von Garmin sein kann.

Das finnische Kinderlabel versucht hier seine Bekleidungskollektion durch das ReimaGO Konzept von der Konkurrenz abzuheben, was natürlich nur funktioniert wenn der Tracker in die Kleidung integriert wird.

Retro Gezeiten Wind College Handtaschen Schulter Große Kapazität Tasche Freizeit Wild Mode Stofftaschen Personalisiert Bigbags Black
, um zu sehen wie aktiv die Kleinen wirklich sind .

Bei den Kindern wird die Langzeitmotivation aber vermutlich nicht anhalten.

Vielleicht sieht es etwas anders aus, wenn zwei Kinder konkurrieren, nach dem Motto „Sieh mal, meine Figur ist heute eine Stufe weiter gekommen als deine!“.

Nicht, dass wir uns falsche verstehen, die ReimaGO Bekleidungskollektion ist durchaus gelungen, robust, funktionell, und gefällt den Kindern.

Und kann natürlich auch ohne Sensor genutzt werden.

Bei knapp 40 Euro für den Sensor, kann man dem Teil aber durchaus mal eine Chance geben und zusammen mit seinen Kindern testen.

Eine Garmin vivofit jr.

kostet da dann doch schon gleich mal 100 Euro.

Weitere Informationen zum Sensor und der ReimaGO Kollektion gibt es unter Reima.com.

Reima wurde übrigens kürzlich mit einem Scandinavian Outdoor Award in der Kategorie Kids für das ReimaGO Konzept ausgezeichnet.

HinweisDer Reima GO Sensor , sowie die ReimaGO Bekleidung wurde uns freundlicherweise kostenlos von Reima zum Testen zur Verfügung gestellt.

Fotos: Reima (Header) / Freiluft Blog.

topbonus

Beliebte Sammelpartner

Bankleitzahlen
FrauenKoffer Umhängetasche Mode Einfache Handtasche Camel

Rechtschreibung
Bankleitzahlen
Reiseführer
Zeus Herren Kinder Set Trikot Shirt Hosen Klein Armel Kit Fußball Hallenfußball Kit BNARIO GRÜN SCHWARZ M

Sprichwörter
Verkehrszeichen
Postleitzahlen
Verben
Verkehrszeichen
Verben

Postleitzahlen

Reiseführer
Reiseführer
Postleitzahlen
Sprichwörter
Sprichwörter
Yyf 60L Taktischer Militärischer Rucksack OutdoorSporttasche Angriff Rucksack Taschen Jagd Camping Wandern OutdoorAusrüstung Rucksäcke Multicolor Red

Abkürzungen

airberlin

Unsere Airline Partner 

Warum auf airberlin.com buchen? 

HAUPTSTADTKOFFER® 3er Hartschalen Kofferset · Handgepäck 45 Liter 55 x 35 x 20 cm Koffer 87 Liter 63 x 42 x 28 cm Koffer 130 Liter 75 x 52 x 32 cm · Hochglanz · TSA Schloss · ROT
Online bequem und schnell Extras hinzubuchen, den Flug umbuchen oder stornieren. 
Frauen Abend Tasche Kunstleder alle Jahreszeiten Hochzeit Event / Party formale MinaudiereRhinestone Satin Flower Pearl Details Bead Blumen Blüten Fuchsia
Weil Sie sich Ihren Preis für 72 Stunden sichern können und so etwas Bedenkzeit für Ihre Reiseplanung haben. 
Abkürzungen
Weil Sie mit jeder Buchung topbonus Meilen sammeln und schon ab 7.500 Meilen einen Prämienflug erhalten. 

Zahlungsmethoden

airberlin Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail

HWB/ 65 L Tourenrucksäcke/Rucksack / Travel Organizer / Rucksack Camping Wandern DraußenWasserdicht / Schnell abtrocknend / tragbar /

24h täglich für Sie erreichbar

+ 49 (0)180 6 334 334 (dt. Festnetz: 0,20 EUR pro Anruf / dt. Mobilfunknetz: max. 0,60 EUR pro Anruf)